Artikelformat

2 Domains auf ein Server mit Rewriterule

2 Kommentare

Mein Problem:
Um einen Vhost für Apache nutzen zu können, muss ein Alias auf dem Nameserver angelegt werden in ein A Record.
Da dies bei mir nicht möglich ist auf Grund meiner Dynamischen IP musste ich mir was anderes einfallen lassen.

Die Lösung:
In der .htacces kann man eine Rewriterule eintragen, die eine Subdomain auf einen separaten Ordner umleiten lässt – wichtig, ist der Ordner muss gleich heißen wie in der Rewriterule angegeben:

Mein Beispiel:
Hauptdomain: www.lordmat.de
Subdomain: ebrett.lordmat.de
Ordner in /var/www: ebrett
Rewriterule:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^[www\.]*ebrett.lordmat.de [NC]
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/ebrett/.*
RewriteRule ^(.*) ebrett/$1/ [L]

so aehnlich:

Veröffentlicht von

Ich hab Millionen von Ideen und alle enden mit Sicherheit tödlich.

Twitter | Facebook | Instagram | RSS

2 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Es wär auch einfacher gegangen, das Szenario was Du für den Hosteintrag "www" vor "lordmat.de" eingerichtet hast, kannst Du auch für jeden beliebigen anderen Eitrag so einrichten!

    Bsp:

    ebrett.lordmat.de (cname) -> ebrett.selfip.biz -> (A) -> Deine dyn-IP

    Bei Fragen einfach melden… 🙂
    Gruß, Filip

    Antworten

  2. Das habe ich ja gemacht – sonst würde ebrett net den gleichen dyn Eintrag wie www haben 😉

    Apache hat es aber wohl nicht ganz verstanden, oder ich hatte einen Fehler in der vhost.conf, das kann ich in dem Fall nicht ausschließen 😉

    Jedenfalls geht es mit der Rewriterule genauso 😉

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.