Kommentare 1

WordPress mit Nginx

Aufgrund von „kleinen“ Technischen Problemen hab ich jetzt auf „nginx“ gewechselt,
Apache2 hat seit geraumer Zeit das Problem, nach einem „Artikel“ erstellen,
den Server total auszulasten (09:04:57 up 9 days, 23:38, 2 users, load average: 47.81, 34.70, 18.40)

Auch aus Performance gründen, wurde mir „nginx“ empfohlen – nach ein paar updates/patches lief „nginx“ ohne Probleme;
noch bemerke ich nichts von der Geschwindigkeit, aber das koennte auch an der Internetverbindung liegen 😉

Die SEO-Urls mit WordPress und Nginx konnte ich mit folgendem Befehl lösen:

try_files $uri $uri/ /index.php?q=$uri&$args;

Aber Achtung, „try_files“ funktioniert erst ab der 0.7.x/0.8.x Version – im Debian ist noch die 0.6.x Version vorhanden. (Danke trinec fuer das nginx backport)

so aehnlich:

1 Kommentar

  1. Pingback: WordPress mit nginx und php-fcgi » nginy

Schreibe eine Antwort