Kommentare 0

Die Dose am Ende des Tunnels

Juhe, bei nächtlicher Tour durch Reutlingen konnten wir unserem etwas anderem Hobby nachkommen. (hier und hier hab ich mal darueber was geschrieben)
Mit Gummistiefel, Taschenlampen und einer menge Motivation gingen wir also los:

Zuerst ging es an einen Nachtcache, der uns an einem Fluss entlang führte und zum Eingang in die Unterwelt brachte – jedoch waren wir schnell am Versteck angekommen und konnten die Dose bergen.
[nggallery id=1]

Danach ging die Reise weiter nach Ehningen – dort stellten wir unser Auto am Parkplatz eines Einkaufsladen ab und schlichen heimlich hinab zum Bach, der neben der Hauptstraße lag und betraten die Welt der Elfen.
[nggallery id=2]

Die letzte Reise führte uns auf „Der schöne Weg“, irgendwo auf der Achalm – ein Cache der Mikrowellen-Serie!
Puh, wer auch immer den Cache versteckt hatte, muss wohl ganz schön fies sein!
Dennoch konnten wir auch diese Dose mit selbst gebasteltem „fischen“ 🙂
[nggallery id=3]

so aehnlich:

Schreibe eine Antwort