Artikelformat

Hitzeprobleme beim Lenovo ThinkPad T410 [Update3]

16 Kommentare

In letzter Zeit häuft sich das Problem mit dem ThinkPad T410, dass es ab und an einfriert.
Das Problem tritt dann auf wenn das Notebook in der Dockingstation ist und man eine Anwendung ausführt, welchen den CPU unter last setzt.

Die Dockingstation hat unmittelbar am Lüftungsschlitz vom Notebook die „Ein und Auswurf“ Taste – somit kann dort nicht wirklich die Luft ausdringen.

Auch die Luftzirkulation ist mehr schlecht als recht, aufgrund den restlichen Lüftungsschlitze die vom Boden der Dockingstation verdeckt werden und somit keine Luft angezogen werden kann.

Hat noch jemand das Problem mit dem ThinkPad T410?

Update1:
Die Insiderinformation mit dem Lüfter (2 Headpipes anstatt 1 Headpipe) hat sich als wahr bestätigt!
Wir haben aktuell ein T410 mit diesem Lüfter erhalten.

Möglicher versuch, einen Call mit defektem Lüfter auf zu machen und diesen Tauschen zu lassen.

Update2:
Das war ein Lüfterloser Kampf, nach dem der Call eröffnet war.

Update3:
Heute war endlich der Techniker da, mittlerweile zum Xten mal schon, jedoch wurde diesmal das passende Ersatzteil geliefert (FRU 45M2724)

Bis dahin konnte ich noch keine Abstürze/Einfrieren feststellen, auch mit dem Stress Test Programm „Prime“ – komm ich maximal auf eine Temparatur von 80°C.

Wer weiterhin das Problem an seinem ThinkPad T410 hat, das es Einfriert oder Abstürzt, soll seinen Lüfter tausche lassen.
Bezieht euch dann auf die oben genannte FRU Nummer.
Bei Fragen, einfach kommentieren.

so aehnlich:

Veröffentlicht von

Ich hab Millionen von Ideen und alle enden mit Sicherheit tödlich.

Twitter | Facebook | Instagram | RSS

16 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. ja, gleiches laptop, gleiche docking station, gleiches problem. allerdings friert er nicht ein, sondern startet neu (ubuntu 10.10). hab noch nicht mit dem support gesprochen, aber 96 grad auf dem prozessor ist definitiv zuviel. machst du diesbezüglich?

    Antworten

    • Hallo Samuel,

      wir haben demnächst ein Gespräch mit unserem Lenovo Partner und einem Vertriebler von Lenovo zu dieser und anderer Problematik!

      Was ich dagegen tu?
      Es gibt ein Tool namens „tpfancontrol“ welches meine Lüftersteuerung übernimmt.
      So habe ich zwar einen ab und an etwas lauteren Lüfter, dafür aber auch einen kühleren CPU 🙂

      Aber gut zu wissen, dass nicht nur wir das Problem haben 🙂

      Meines Erachtens schlichtweg ein Design Fehler seitens Lenovo!

      Antworten

  2. ja, gleiches laptop, gleiche docking station, gleiches problem. allerdings friert er nicht ein, sondern startet neu (ubuntu 10.10). hab noch nicht mit dem support gesprochen, aber 96 grad auf dem prozessor ist definitiv zuviel. machst du diesbezüglich?

    Antworten

    • Hallo Samuel,

      wir haben demnächst ein Gespräch mit unserem Lenovo Partner und einem Vertriebler von Lenovo zu dieser und anderer Problematik!

      Was ich dagegen tu?
      Es gibt ein Tool namens „tpfancontrol“ welches meine Lüftersteuerung übernimmt.
      So habe ich zwar einen ab und an etwas lauteren Lüfter, dafür aber auch einen kühleren CPU 🙂

      Aber gut zu wissen, dass nicht nur wir das Problem haben 🙂

      Meines Erachtens schlichtweg ein Design Fehler seitens Lenovo!

      Antworten

  3. Hallo, ich habe das gleiche Problem und bin richtig sauer!!! Lenovo hat da einen riesen Mist gebaut. Wir haben zwei Versionen, T410 und T410s gekauft, das eine hat das oben genannte Hitzeproblem und die slim Version hat den Display-Fehler, wobei das Display jetzt ausgetauscht werden muss. Ein echt dickes Ding von Lenovo, kennt jemand eine gute Lenovo Beschwerde Ecke? Was kann man dagegen tun, die können nicht über 1500 Euro verlangen und die Geräte sind einfach nicht in Ordnung!

    Grüße
    Domi

    Antworten

    • Hallo Domi,verständlich dass du Sauer bist – letztendlich kann der Kunde nichts für den Designfehler.Das Problem liegt definitiv an der Kühlung!Anscheinend hat der Lüfter nur eine große Headpipe, aktuell gibts wohl ein austausch Lüfter mit 2 kleineren Headpipes, die eine Kühlung von ca ~ 5- 10°C bringen soll.Für mein T410 haben wir jetzt einen Call geöffnet mit defektem Lüfter.Letztendlich sind es 25 Geräte die momentan bei uns betroffen sind :)Mit Display-Fehler meinst du das Flackern?http://www.lordmat.de/angehen-…/Das hab ich auch ab und an noch :)Beschwerde Ecke kenn ich so keine, jedoch kannst du das nicht deinem Hardware Lieferant melden?Der müsste doch einen Vertriebler als Ansprechpartner haben?Als mögliche abhilfe kann ich dir das tool „tpfancontrol“ empfehlen – dass die Lüftersteuerung etwas anpasst.http://staff-www.uni-marburg.d…Über weitere Informationen würd ich mich freuen ;-)GrüßeMatze

      Antworten

  4. Ich hab soeben die Information erhalten, dass der Lüfter mit 2 Headpipes nun vorhanden ist.
    Am besten einen Call mit defektem Lüfter aufmachen und diesen Tauschen lassen!

    Antworten

  5. Hi, problems with my new T410, with 19 BSOD (blue screen) in less than 1 mounth…incredible. Win 7 ,32 bit. I suppose drivers problmes between Win 7 and the hardware. No dockstation so, I hear fan works fine. Hi from Italy. Rudy rudyrollo@tiscali.it

    Antworten

    • Hey Rudy,

      thanks for your Information!
      I have some questions 🙂

      Do u have an i5 or i7 Cpu?
      Did u ever checked the temperature of your Cpu?
      Can u tell me the error of your Bluescreen? 🙂

      Greetings to Italy from the snowing Germany 😉
      Mat

      Antworten

  6. Hallo,

    Ich hatte das gleiche Problem bei meinem T400s. Leider ist dieser abgebruzelt: mitten im Betrieb bei voller CPU Last wurde es ganz schön heiss, und plötzlich ging nichts mehr. Wenn man sich mal die Dockingstation genauer anschaut weiss man auch warum. Deshalb: aufpassen bei rechenintensiven Tasks in der Dockingstation!

    Mein T400s ist jetzt bei Lenovo in der Reparatur, aber das kann ja nicht sein, da zahlt man fast 2000 Euro für das „Topmodell“ etc. etc., und dann ist die passende Dockingstation eine Fehlkonstruktion. Kennt jemand einen guten Workaround, moechte nicht meinen frisch reparierten Lenovo wieder grillen!

    Gruss,
    Alex

    Antworten

  7. War erfolgreich mit dem Lüfteraustausch. Die neue Lüfterversion mit 2 kleineren Wärmerohren hat bei mir das Problem gelöst. 🙂

    Antworten

      • Hallo Matze,
        Danke für Deinen Blog zu dem Thema!
        Ärgerte mich schon seit längerem mit der Überhitzung des Laptops rum und dann ist eine so simple Lösung …

        Antworten

    • Hallo Georg,

      gute Frage, von der Abmessung jedenfalls unterscheiden sich beide Geräte nicht:

      337 x 21-25,9 x 241 mm

      Wie es allerdings mit den Komponenten innen drin aussieht kann ich dir nicht verraten.
      Tut mir leid 🙂

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.