WordPress: Feed anstelle von Sitemap.xml

Einen interessanten Ansatz welcher Sergej Müller da verfolgt:
http://twitter.com/#!/wpSEO/status/80336742317699073

Wieso sollte man ein weiteres WordPress Plugin verwenden um die Sitemap.xml generieren zu lassen, wenn Googles Webmaster-Tools das ganz mittels „feed“ auch abdecken kann?

Wie das ganze funktioniert? Nach dem Klick.

Um das überhaupt nutzen zu können, benötigt Ihr einen Webmaster-Tools Zugang bei Google.

Geht nun links auf „Ihre Website im Web
dort auf „Abonnentenstatistiken„.

Nun wählt Ihr eure Domain als „Feed als XML-Sitemap übermitteln

Fertig.

Welche Vorteile oder gar Nachteile das ganze mit sich zieht, kann noch keiner sagen.
Hier gilt es auch ersteinmal Erfahrung sammeln.

6 Kommentare zu „WordPress: Feed anstelle von Sitemap.xml

  1. mmh, der Feed bringt aber doch nur alle Artikel & Beiträge, nicht aber die Kategorien und Tag's als links wie bei einer richtigen xml sitemap, oder ??

Kommentare sind geschlossen.