Wichsmädel

Der Internationale Tag der Putzfrau
Zum Weltputzfrauentag am 8. November

Die Bezeichnung „Putzfrau“ gilt als politisch inkorrekt – man nennt die zum Reinigungspersonal gehörende Frau meist Raumpflegerin. Aber ganz gleich, wie man die Fachfrau in Sachen Reinemachen nun einmal benennt – ohne sie geht nun mal gar nichts. Die Krimiautorin Gesine Schulz hatte 2004 die Idee zu diesem Tag, denn ihre Heldin ist eine gewiefte Putzfee, die mit äußerst gut funktionierendem Verstand nicht nur Räumlichkeiten reinigt, sondern auch Mordfälle löst.

//via Pressenet

2 Kommentare

Matze 8. November 2011

Kann ich ja nix für die Werbung von denen 😀

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Wir haben Cookies, aber nicht fürs Krümelmonster. Nom Nom

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen