Artikelformat

Ein Abenteuer im Ausland

1 Kommentar

Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal auf ein Abenteuer vor, wie Ihr es Euch niemals hättet vorstellen können:

1. Geht illegal nach Pakistan, Afghanistan, Marokko, in die Türkei oder in den Irak

2. Sorgt euch nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigrationsregeln
… oder andere, ähnlich lächerliche Vorschriften

3. Wenn ihr dort angekommen seid, fordert umgehend von der lokalen Behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für Euch und Eure ganze Familie

4. Besteht darauf, dass alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse mind. Ruhrpottdeutsch, Platt oder Bayerisch sprechen und dass die Kliniken Euer Essen nur so zubereiten, wie Ihr es aus Deutschland gewohnt seid

5. Besteht darauf, dass alle Formulare, Anfragen und andere Dokumente in Eure Sprache übersetzt werden

6. Weist Kritik an eurem Verhalten empört zurück indem ihr ausdrücklich betont: “Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht Ihr nichts”

7. Behaltet unbedingt eure ursprüngliche Identität. Hängt eine deutsche Fahne ans Fenster (am Auto geht es natürlich auch, vergesst das nicht)

8. Sprecht sowohl zu Hause als auch anderswo nur deutsch und sorgt dafür, dass auch Eure Kinder sich ähnlich verhalten

9. Fordert unbedingt, dass an Musikschulen deutsche Volksmusik und Fahnenschwingen unterrichtet wird

10. Verlangt sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine Aufenthaltsgenehmigung und was Euch sonst noch so einfällt

11. Betrachtet den Besitz dieser Dokumente als eine Rechtfertigung Eurer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder im Irak

12. Lasst euch nicht diskriminieren, besteht auf euer gutes Recht und verlangt Kindergeld

13. Fahrt ohne Autoversicherung; die ist nur für Einheimische erforderlich

14. Besteht darauf, dass Beamte, Polizisten, Gerichte Euch höflich behandeln und respektieren, sonst organisiert Protestzüge gegen Euer Gastland und dessen Einwohner. Unterstützt ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht-Christen und gegen eine Regierung, die euch ins Land gelassen hat

15. Verlangt, dass sich Eure Frau (auch wenn ihr euch inzwischen 4 davon angeschafft habt) nicht vermummen und keine Burka tragen muss

VIEL GLÜCK WÜNSCHE ICH EUCH DABEI! IN DEUTSCHLAND IST DAS ALLES MÖGLICH!

//via ghcif

Veröffentlicht von

Ich hab Millionen von Ideen und alle enden mit Sicherheit tödlich.

Twitter | Facebook | Instagram | RSS

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

    Schreibe eine Antwort

    Pflichtfelder sind mit * markiert.