Kommentare 0

Adventskalender 2013 – Türchen #16: Ben Mueller – Always You

Wer sich gerne von Deep-House verzaubern lässt, sollte einmal bei Ben Mueller vorbei schauen. Ben weiß eben genau wie man solche Tracks in Einklang bringt, dass man am Montagmorgen schon mit guter Laune wieder ins Wochenende starten will. Der frische Wind in den Tracks harmoniert vom Anfang bis zum Ende.

Lieber Benedikt, wie bist du eigentlich zum auflegen gekommen?

Zum Auflegen bin ich bereits im jungen Alter von 18 Jahren gekommen, als ich zusammen mit einem Kumpel das DJ-Duo Circodita gegründet habe, mit welchem wir bereits 3 Monate nach Gründung einen DJ-Contest eines bekannten Stuttgarter Event-Portals gewinnen konnten. Danach habe ich in verschiedenen Clubs in Stuttgart gespielt und habe während meines Studiums in Ingolstadt nebenher eine eigene Partyreihe entwickelt und durchgeführt. Seit dieser Zeit haben sich mein Stil und Fokus ein wenig verändert, weshalb ich mich nun auch aus beruflicher Sicht vor allem auf DJ-Sets konzentriere.

Wer oder was inspiriert dich dabei?

In den letzten Jahren inspirieren mich vor allem Künstler aus den Bereichen Deep und Tech, die sich eher auf atmosphärische, düstere, aber auch melodischere Klänge fokussieren. Da wären beispielsweise zu nennen: Lake People, Solee, Jonas Woehl, Guy J, Maceo Plex oder auch Tricksi.

Mit seinem letzten Set „Always You“ künstelt er mit kommende Lieder und Remixes vom Jamie XX, Nu, Oliver Schories, Jonas Woehl, und viele andere Künstler.
Danke Ben, dass auch du ein Teil meines Kalenders bist!

Alle Adventstürchen auf einen Blick.

so aehnlich:

Schreibe eine Antwort