Kommentare 0

Adventskalender 2013 – Türchen #8: Bonjour Ben – un piano lente!

 

Ruhe und Kraft in einer Musik zu vereinbaren ist nicht immer leicht, aber Ben scheint das ganz gut in Griff zu bekommen. Vermutlich liegt das aber an seiner Drogensucht, bevor jetzt alle völlig empört etwas falsches denken. Ben ist Musik Süchtig, dass ist seine Droge. Tag für Tag befriedigt er diese aufs neue.

Ich habe Ben gefragt, wie es eigentlich dazu kam, dass du auflegst?

Ich mach das ganz jetzt, seit ziemlich genau einem Jahr. Ich stecke sehr viel zeit in die Sache und versuche mich fast täglich technisch weiterzuentwickeln, weil ich mittlerweile echt Blut geleckt habe.
Am meisten inspirieren mich die Leute aus meinen Freundeskreis und dem Label (meerblick), wo ich bin… mit den Leuten stehe ich täglich im Kontakt und tausche mich über Musik aus. Um neue Tracks zu finden benutze ich in der Regel beatport… sprich dort über die neuen Releases, Labels, Künstler, Musikrichtungen. Ich hör mir zwar auch sehr viel auf Soundcloud an und freue mich auch über schöne Sets, aber es kommt in letzter zeit eher selten vor, das mich die Sachen dann auch länger begleiten… wenn dann, aber mal so ein Set dabei ist was mich flasht, dann wird das rauf und runter gehört.

Sein Set … un piano lente! passt genau in den Adventskalender, denn es zeigt auch das ruhige Musik schön sein kann.
Vielen Dank Ben, dass du ein Teil in meinem Adventskalender bist!

Alle Adventstürchen auf einen Blick.

so aehnlich:

Schreibe eine Antwort