ro.mé – fuck art, lets dance!

Wie klein die Welt manchmal wirklich ist, wird einem erst bewusst, wenn einem das selbst passiert. Am Montag hab ich das Set von Roman – „lass mal Dopamin vergeuden“ hier veröffentlicht. Am Abend fragte ich dann in unserer kleinen Gruppe „Electronisches Brett“ ob jemand diesen Künstler kenne. Kaum 5 Stunden später, meldet sich ro.mé selbst. Hätte ich echt nicht gedacht, das man über Umwege erfährt, dass der Künstler eigentlich in der gleichen Gruppe ist. Manchmal ist die Welt wirklich klein.

(Soundcloud DirektFUandDANCE)

Tracklist:

Daddy are you proud (Mollono.Bass Remix) – Madmotormiquel
On The Streets (Kollektiv Turmstrasse’s Let Freedom Ring Remix) – Federleicht
Last breath (Solee Remix) – Mashk
We’re Manicals! (Umami Remix) – Fuck Art, Let“s Dance
Don’t bother (Original Remix) – Miyagi
La Mat (Aka Aka & Thalstroem Remix) – Joris Delacroix
The One feat. Patrick Baker (Klangkarussell Remix) – Lane 8
We Go Oh (Heinrich Matis Remix) – Rasmus Faber, Syke’n’Sugarstarr
Dawnce (Original Mix) – Digital Riot
Anger (Original Mix) – Faray & Andreas Henneberg
Sommerliebe (Original Mix) – Solee
Space Mind Tricks (Original Mix) – Uone
Unstoppable (Tube&Berger Remix) – Jerome Robins, Rashid Ajami
Candy (Oliver Schories Remix) – Miyagi

Blick von Gibraltar auf den Hafen nach Spanien
Blick von Gibraltar auf den Hafen nach Spanien

Wir haben Cookies, aber nicht fürs Krümelmonster. Nom Nom

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen