1000 Farben 1000 Puzzelstücke

Ein Puzzle bestehend aus 1000 Puzzlestücke mit 1000 unterschiedlichen Farben. Eine schöne Idee von Clemens Habicht. Zu kaufen gibts das Puzzle im übrigen hier für 40$ – ist aber momentan ausverkauft.

1000 Colours Timelapse – Long from Jacky Winter on Vimeo via.

The idea came from enjoying the subtle differences in the blue of a sky in a particularly brutal jigsaw puzzle, I found that without the presence of image detail to help locate a piece I was relying only on an intuitive sense of colour, and this was much more satisfying to do than the areas with image details.

What is strange is that unlike ordinary puzzles where you are in effect redrawing a specific picture from a reference you have a sense of where every piece belongs compared to every other piece. There is a real logic in the doing that is weirdly soothing, therapeutic, it must be the German coming out in me. As each piece clicks perfectly into place, just so, it’s a little win, like a little pat on the back.

Weisser Rabe – Status Quo

Egal welchen Zustand wir gerade haben, mit Musik wird er immer besser. Also der Zustand. Das gilt jedenfalls für mich. Dazu gibt es die passende Rabenmusik am Freitag. Eine bunte Mischung aus Deep-House und Tech-House, die jedenfalls zum tanzen animieren.

(Soundcloud direktRabenmixtape)

Der Zustand daheim, noch gibt es kein Weihnachtsbaum – kommt aber mit Sicherheit noch, irgendwann.

Blues auf einer Schaufel und einem Besen

Zwei Österreicher spielen Blues auf einer Schaufel und einem Besen. Ok, diese sind zu Gitarren umgebaut. Aber, ich weiss es doch auch nicht.

Street Musicians with unbelievable handmade Guitars
On the corner of Vienna street (Karlsplatz), the young artist was busy playing with handmade guitars very strange but interesting and creative. I stand with the people to listen this instrument and enjoyed it and were happy to help them out financially.
In the hope that all artists are comfortable to live like others.

(Youtube direktgitarrenblues / via)

Mushrooms on a Oscilloscope

Schönes Tutorial von Jerobeam Fenderson, der mittels eines Oszilloskop und etwas Ton ein Pilz formt.

How does it work?
Two channels from my audio interface (left and right) go into the oscilloscope, which operates in X/Y mode, also called lissajous mode. One channel causes horizontal deflection, the other one vertical deflection of the cathode ray.


(Youtube direktmushcope / via)

Wir haben Cookies, aber nicht fürs Krümelmonster. Nom Nom

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen