Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘pizza theorie

Artikel

Missverständnisse zu Bitcoins und Geld

Hinterlasse eine Antwort

Missverständnisse zu Bitcoins und Geld.

Gerade bin ich über den Text von Torsten in meinem Feedreader gestolpert, der etwas auf die Missverständnisse zu Bitcoin und Geld hinweist. Auf jedenfall lesenswert.

The Coinspondent verlinkte kürzlich einen lustigen kleinen Twitter-Account: @bitcoin_pizza. Hier wird tagtäglich verzeichnet, wie viel 10000 Bitcoins wert sind. Zu diesem Betrag hatte nämlich im Jahr 2010 jemand Pizza gekauft. Hätte er auf den Kauf verzichtet, besäße er heute — theoretisch — den Gegenwert von über 100 Millionen US-Dollar. Für nur acht Jahre ist das eine erstaunliche Rendite bei einem quasi nicht vorhandenem Risiko. Weder Apple-Aktien, noch Amazon-Seedfunding können da mithalten.

Wer diese Geschichte hört und selbst Bitcoin besitzt, wird daraus zunächst mal eine Lehre ziehen: Es ist höchst dumm, Bitcoins für den täglichen Bedarf auszugeben. Denn morgen könnte das Geld, das man für schnöden Hunger ausgegeben hat schon 20 Prozent mehr wert sein. Nächsten Monat: das Dreifache. Seine normalen Besorgungen erledigt man also mit ganz normalem Geld, die Kryptowährung kommt nur in groben Ausnahmefällen zum Einsatz. Bitcoin ist also prima als Spekulationsobjekt, aber derzeit ein lausiges Geld.

Seite 1 von 11