Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘spam

Artikel

Unser täglicher Spam gib uns heute ein Darlehen

Hinterlasse eine Antwort

Mein Name ist Frau Sohail Ahmed Chitongwa Brandinah

Ich bin aus Pennsylvania USA, ich bin hier als die glücklichste Frau in der ganzen weiten Welt, weil was Gott für mich getan hat durch die Hilfe eines Gottes gesandt und echtes Darlehen Kreditgeber seinen Diener. Ich sagte mir, über die guten Taten eines Kreditders zu sprechen, der meine Familie von unserer armen und hoffnungslosen Situation retten wird, werde ich und muss seinen Namen der ganzen Welt erzählen, ich bin so froh zu sagen, dass meine Familie wieder gut ist, weil Ich bekam ein Darlehen von $ 85.000USD, um mein Leben wieder von neuem zu beginnen, da ich eine einzige Mama mit Kindern bin und die ganze Welt scheint, dass es alles an mir hängt, weil wir niemanden hatten, um zur Hilfe zu laufen.

Nicht, bis ich einen Gott traf Darlehen Darlehen, die mein Leben verändert und die meiner Familie, ein GOTT befürchtete Mann, ein Kreditgeber, der Direktor der Firma Gay Tom Darlehen Unternehmen, er war der Erlöser Gott geschickt, um meine Familie zu retten. Zuerst dachte ich, dass es nicht möglich war, bis ich mein Darlehensbetrag von $ 75.000USD am 2. / Juni / 2016 erhielt. Alle danke ihm und GOTT, dass er mich dazu gebracht hat, ihn zu treffen. Ich berate es jedem, der da draußen in echtem Bedarf an einem Darlehen ist, ist Davis morgan durch seine offizielle E-Mail: – ueberhauptkeinspam@gmail.com weil er ein Verständnis und freundliche Heiler Kreditgeber ist.

Ich weiss doch auch nicht.

Artikel

[vorfall:695968558120] – Spam:Mail

Hinterlasse eine Antwort

Heute Morgen bekam ich diese dubiose Mail.

Guten Tag,
Am 30.07.2014 wurde von Ihrem PC mit der IP-Addresse 147.11.4.228 um 14:03:19 der Film „The Dark Knight“ heruntergeladen. Nach §19a UrhG ist dies eine kriminelle Handlung. Unsere Anwaltskanzlei muss dies ans zuständige Strafgericht melden, außer Sie Zahlen ein außergerichtliches Strafgeld in Höhe von 182.78 Euro an uns.

Die Rechnung „7410.cab“ entnehmen Sie dem Anhang.

Dass das reiner Spam ist, war mir von Anfang an klar. Rechnung im *.cab Format verschicken, wer macht denn bitte sowas? Auf Reddit wird nun angeprangert, dass die Daten vom damaligen Groupon-Leck stammen. Aber sicher ist das nicht.

Was aber Fakt ist, die E-Mail kann umgehend gelöscht werden.

Artikel

Geld verdienen mit den Rechtschreibfehlern auf der Website

Hinterlasse eine Antwort

Ich musste doch gerade etwas schmunzeln als ich die E-Mail von Kirsten gelesen hatte. Ich werde per E-Mail auf Rechtschreibfehler hingewiesen. Danke für die Mühe, jedoch interessiert mich das nicht wirklich. Natürlich mache ich des Öfteren Rechtschreibfehler und ich habe mit Sicherheit auch grammatikalisch falsche Sätze.

Werte Kirsten Adler, zum einen geht Sie meine Rechtschreibung nen Scheiß an, zum anderen dürfen Sie die Fehler gerne behalten. Desweiteren, wenn man wirklich Eindruck erwecken will und meine E-Mail schon im Impressum findet, warum zum Teufel spricht man einen mit Webseitenbetreiber an und nicht mit meinem Namen? Der steht immerhin auf der selben Seite. Nächstes mal dann.

Artikel

Fax sendebericht

Hinterlasse eine Antwort

Spam-Mails werden definitiv immer kreativer. Ich bekomme jetzt schon „Fax sendebericht“ als Mail geschickt die ich mir herunterladen soll. Zum Glück ist die E-Mail frei von Viren und Maleware. Yay. Falls jemand mehr Details haben möchte, wohin der Download zeigt und um welche Zip-Datei mit Schadsoftware sich dahinter versteckt, hier entlang.

Artikel

[How Horrific], she entirely lost it while drunk and axed herself! – Facebook Spam

Hinterlasse eine Antwort


Achtung, auf Facebook geht mal wieder ein Hoax (Spam) durch. Es ist obiges Bild was ihr seht, welches ein Video darstellt, aber eigentlich gar keins ist. Versucht es gar nicht erst anzuklicken.

Der Text unter dem Bild – [How Horrific], she entirely lost it while drunk and axed herself!!…..watch a full video here „http://tinyurl.com/kqnafx2/?cid=51b0144660dd6“ – leitet auf eine URL weiter die diesen Spam verbreitet.
Falls Ihr prüfen wollt ob Ihr davon betroffen seid, schaut auf euer Profil und achtet auf eine Verlinkung mit dem Bild oben.

Artikel

Sicherheit im Beerenanbau – Spam-Mail

10 Kommentare

Ich werde den ganzen Tag schon mit Spam-Mails mit dem Header „Sicherheit im Beerenanbau“ bereichert, was zum Henker machen die? Hat da jemand eine CD mit E-Mail Adressen gekauft? Geht mir doch nicht aufen Sack, ey. Auf der Seite gehts auch tatsächlich um irgendwelche Beeren.

Mittlerweile ist klar, das ganze ist ein JoeJob: Wer sich jetzt fragt, was ein JoeJob ist:

Als Joe-Job bezeichnet man jene E-Mails mit einem gefälschtem Absender, die auf eine Person oder auch Institution verweisen, die damit diskreditiert werden soll. Häufig handelt es sich aber dabei um so genannten Spam, aber ebenso effektiv sind Hetzschriften mit rassistischem oder beleidigendem Inhalt. In dem Fall Proberry wird explizit auf deren Homepage verwiesen.

Joe Job kommt von Joe Doll. Der gute Mann wurde im März 1997 als einer der ersten Opfer einer solchen Rufschädigungskampagne. Die Vorgeschichte war, dass ein Nutzer seines Dienstes einen mail-forward auf joes.com für das Versenden von Spam verwendet hatte. Daraufhin wurde der forward gesperrt. Aus Ärger verschickte er jedoch Spam mit dem Absender von Joe Doll. Aufgrund des Angriffs war Joe’s Cyberpost für zehn Tage nicht erreichbar.

(Update 25.01) – proberry meldet sich selbst zu Wort.
From: "Robin Gorman" <ank@maquet.*>
To: <blog@lordmat.de>
Subject: Sicherheit im Beerenanbau
Date: Thu, 24 Jan 2013 17:40:39 -1200
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
	format=flowed;
	charset="iso-8859-1";
	reply-type=original
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1807
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2800.1807

Sicherheit im Beerenanbau
http://***.proberry.de/

😎

(Update: 27.01) Mittlerweile wurde auch der Text erweitert:

Die Homepage "ProBerry" ist eine branchenbezogene Informationsseite 
zu einem Fachthema, fur Beerenobstanbauer in der BRD:
http://www.proberry.de/

(Update 05.02)
Ich krieg immer noch ab und an eine Spammail, mittlerweile hat sich der Text wieder geändert.

Achtung – Sicherheitsrisiko! Ähnliche E-Mails wie diese wurden verwendet, um die personenbezogenen Daten von Nutzern zu stehlen. Klicken Sie nicht auf Links in dieser E-Mail und geben Sie keine personenbezogenen Daten heraus, sofern Sie dem Absender nicht hundertprozentig vertrauen.  Weitere Informationen

Sicherheit im Beerenanbau
http://***.proberry.de/

02.02.2013
Sehr geehrte Damen und Herrn, Betroffene,
In der Sache Spammails hat sich bis heute nichts Neues ergeben.
Es wird weiter an der Sache mit Hochdruck gearbeitet. Infos siehe
auf unserer website.

Seite 1 von 3123